Kemper Remote mit Lehle 3AT1 schalten

  • Hallo,Kollegen.
    Seit einigen Jahren nutze ich auf der Bühne den Lehle 3AT1 Schalter,um drei Gitarren(2 Les Pauls,1Acoustic)ohne Umsteckerei zu nutzen.
    Nun kam mir der Gedanke,da die kleine Kiste Midi hat,damit gleichzeitig die Kemper Remote auf die jeweils zur grade genutzten Gitarre gehörende Performance zu schalten.
    So,ist meine Idee,spare ich etwas Steptanz auf der Remote.Also,Gitarre umhängen,am Lehle den zugehörigen Schalter treten und damit gleichzeitig die der Gitarre zugeordnete Performance liegt am Kemper an,so der Plan.Aber grau ist jede Theorie,der Lehle Support konnte mir nicht helfen,da sie keinerlei Erfahrungen mit dem Kemper hätten.
    Im Referenzhandbuch von Kemper ist der Schaltzustand gut beschrieben,aber der Lehle hat kein Display,auf dem ich Adresswerte ändern könnte,laut Beipackzettel ist den Schaltern ein Festwert zugeordnet.Da ich kein Midi-Fuchs bin,wende ich mich also an Euch mit der Bitte,mir vielleicht auf die Sprünge zu helfen?
    Danke im Vorraus
    LG

  • Die Remote reagiert nicht auf MIDI Befehle.
    Um Performances im Profiler umzuschalten können entweder MIDI Programmwechselbefehle verwendet werden oder bestimmte Control Change Befehle.
    Ein Programmwechselwert von 0 ruft z.B. den ersten Slot in der ersten Performance auf. Ein Wert von 5 den ersten Slot in der 2ten Performance etc.
    Control Changes 48 und 49 laden die vorherigen bzw. folgende Performance.
    Genauer ist das Im Referenzhandbuch im Kapitek MIDI beschrieben.

  • Danke Dir,Wogo!Ich habe das gelesen.Der Lehle kann auch senden,auf Midikanal 15 Programchanges von 31 - 36.Die Frage ist,ob ich den Kemper daran anpassen kann in der Zuordnung.Ich habe die Kiste nächste Woche wieder zu Hause und werde mal ausgiebig learning by doing betreiben und mal ne Meldung reinstellen,ob ich das zum Laufen gebracht habe und,wenn ja,wie...

  • Ja, aber genau hier wird das Problem liegen: Der Lehle kann nur 6 Program Changes senden. Wenn Du mit 6 zufrieden bist ist das ok, sinnvoller ist vermutlich wenn du deine Rigs auf die 6 Lehle changes routest, d.h. Lehle empfängt die Gitarre die du dem jeweiligen Rig zuordnest. Versuch macht kluch!

  • Problem gelöst.Der Lehle kann zwar nur 6 PrgChg-Nummern senden,aber empfangen kann er frei zuweisbar.
    Drei Gitarren,,drei PrgChg-Nummern,fertig.Steptanz beendet.
    Anleitung:
    Der Lehle empfängt im Omnimode in der Werkseinstellung auf allen 3 Modi.(Nachzulesen im Lehle Manual,DANKE,WOGO,).
    Lehle und Kemper mit MIDI Kabel verbinden.(Spezialkabel mit einer 6,3mm Stereoklinke auf normalen MIDI Stecker).
    Im Kemper > "System" > "Page 13" > "MIDI Device A" oder B benennen(z.B."Lehle 3AT1") und auf MIDI OUT stellen.
    Die Performance für Gitarre 1 anwählen,auf > "Edit" > "Slot Settings" > "MIDI Settings" gehen,
    benanntes MIDI Device auf "PrgChg" stellen und unter "Program Change" z.B. die Nummer 1 vergeben.
    Auf der Remote Rig 1 anwählen,beim Lehle gehen dann die drei Tasterbeleuchtungen aus.
    Dann beim Lehle den Taster deiner Wahl für die Gitarre 1 drücken bis er nicht mehr blinkt und kontinuierlich leuchtet
    (der Lehle ist nun programmiert und merkt sich die Einstellung des Tasters).
    Innerhalb der Performance dasselbe für jedes Rig.Dann > "Store" nicht vergessen.
    Bei der Performance für Gitarre 2 die selbe Prozedur mit Program Change Nummer 2 z.B.
    Der Lehle ist nun außen vor als Tretmine und man wählt bequem mit der Remote zur Performance oder auch zum einzelnen
    Rig die passende Gitarre.....
    ...ein Schritt und ein Tritt weniger,während der Kollege an den Drums schon einzählt....:)))