Wah Wah Sound

  • Liebe Freunde der gepflegten Unterhaltungsmusik,
    seit einigen Wochen habe ich nun dieses Wunderwerk der Technik bei mir stehen und ich habe die (nicht unerhebliche) Investition noch keine Sekunde bereut.Das Teil ist jeden Cent wert, auch wenn mich die Masse an Amps/Profilen ein wenig erschlägt. Doch nun zu meinen Fragen! :-)


    Wah Wah....waht ist dat denn bitte?
    Bis Dato habe ich ein 08/15 Dunlop Crybaby vor meinem Amp gehabt. Der Sound war für mich imnmer ausreichend da ich es nur in wenigen Nummer brauchte. Da ich mir zum Kemper das ME KP1 mit gekauft habe, wollte ich ab sofort die Kemper Wahs nutzen. Mit großer Freude habe ich dann festgestellt, dass es sogar ein vorgefertigtes Preset "Crybaby" gibt. Alles Supi! Schnell die Klampfe umgeschnallt und mal schauen wie das Hedonism Solo damit klingt. Oh mein Gott, was ist das? Frequenzen die ich noch nie gehört habe und auch nie hören will! Ich habe den Eindruck das die "Frequenz-Range" weit über das Original hinaus geht. Ist das bei Euch auch so? Man kann die Range ja anpassen, habt Ihr das gemacht und wenn ja mit welchen Werten? Oder sollte ich besser ein anderes Wah Preset nutzen?


    Ich freue mich auf Eure Antworten!


    VG
    Peter

    Ohne Musik ist das Leben ein Irrtum!


    Kemper Stage + ME KP1 (Wah/Morph) + Boss FV-500 (Volumen)

    Fender Am. Strat HSS
    Fender Am. Strat HH

  • Hi


    Ich bin kein Fachmann für Wahs. Hatte vorher nie eins und erst mit dem Kemper angefangen damit rumzuspielen. Es gibt irgendwo im private forum einen Thread mit verschiedenen Wah Presets. Vielleicht kannst du dir da ja einige Anregungen raussuchen?
    Ansonsten weiterhin viel Spaß mit der Wunderkiste. ;)

  • Hi, schau mal nach einem Post von monkey man. Nicky hat in seiner Signatur einen Link zum Download, da hat er alle wah presets gesammelt. Schieb die in den kpa und probier durch. Da wirst du sicher was brauchbares finden. Wie du presets abspeicherst steht irgendwo in der Anleitung. Du musst sie auf den Stick ziehen und in den kpa importieren, dann tauchen sie in der fx stomp sekrion auf.

  • @peterac
    Weshalb das so bei Dir ist kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Vermutlich liegt es aber wie so oft an der von Dir gewählten Verstärkung. Wie sieht die aus?


    Ich habe an den Projekt auch mitgefeilt. Zumindest die WahWahs die ich bearbeitet/kontrolliert habe stimmen definitiv 1 zu 1!
    Das gilt für das Ibanez WahWah, wo ich selber dachte, dass das nicht korrekt ist und unter den Werksrigs zu finden ist. Es stimmt aber zu 100% bei Kopfhörer und FRFR! Ich war selber sehr überrascht. Aber ich habe meine eigenen Einstellungen gemacht mit dem Original Ibanez Wah aus den 80ern. Ich hatte exakt dasselbe Ergebnis!
    Dann bin ich verantwortlich für das Plutoneum Chi WahWah. Da gibt es eine aggressive Variante und eine gemäßigtere. Hintergrund ist, dass das Chi WahWah eh extrem aggro ist. Bei manchen Rigs wird das dann aber zusätzlich noch überzeichnet, aus diversen Gründen. Kommt wohl auf den EQ an, wie der gehandhabt wird. Das wirkt dann schnell unnatürlich. Daher die 2.Variante, die vorwiegend für Gain und Distortion/Booster gedacht ist.
    Schließlich habe ich noch das MXR MC-404 Audio Electronics Wah Custom gemacht. Interessanterweise hat noch ein Weiterer sich das Ding vorgenommen. Überraschend für mich:
    Wir hatten unabhängig von einander exakt dasselbe Ergebnis!
    Und schließlich habe ich noch das Stagg WahWah gemacht, dass im Vergleich zum Chi Wah extrem sanft daher kommt. Ich verbürge mich aber dafür, dass es unter den oben genannten Bedingungen identisch ist. Ich persönlich nutze das nicht, weil mir zu zahm. Aber genau das Ding wurde hier schon sehr gelobt.
    Meine eigene Erfahrung ist, dass aus verschiedenen Gründen WahWahs bei bestimmten Rigs manchmal etwas überzeichnen. Manchmal zu hart, manchmal zu zahm. Grundsätzlich stimmt aber das was da produziert wurde. Beachte auch bitte die Hinweise, insbesondere dann wenn verschiede Fasel erwähnt werden, dass es sich nicht unbedingt um die Stangenware handelt die modelliert wurde, sondern oft auch Besonderheiten dabei sind. ;)

  • Hi, schau mal nach einem Post von monkey man. Nicky hat in seiner Signatur einen Link zum Download, da hat er alle wah presets gesammelt. Schieb die in den kpa und probier durch. Da wirst du sicher was brauchbares finden. Wie du presets abspeicherst steht irgendwo in der Anleitung. Du musst sie auf den Stick ziehen und in den kpa importieren, dann tauchen sie in der fx stomp sekrion auf.

    Sehr guter Tipp! Besten Dank! :thumbsup:

    Ohne Musik ist das Leben ein Irrtum!


    Kemper Stage + ME KP1 (Wah/Morph) + Boss FV-500 (Volumen)

    Fender Am. Strat HSS
    Fender Am. Strat HH

  • Nur für den Fall, dass das bisher keiner erwähnt hat.
    Der Wah Effekt sollte für ein "traditionelles" Hörerlebnis unbedingt in den Stomp Blöcken geladen sein, also A, B, C oder D. Wenn auch noch ein Overdrive Stomp mit geladen wird, dann dieses möglichst erst hinter dem Wah.


    ABER: Letzten Endes ist alles erlaubt was klingt - und ich habe tatsächlich auch schon Gitarristen erlebt die das Wah im FX Loop ihres Röhrenamps hatten. :whistling:8o