Kemper Zwo 18!

  • sag ich ja, - ein Axe Fx 3 ist KEIN Grund dass Kemper die grosse Flatter bekommt.


    Meine ganz persönliche Meinung und Erfahrung mit Axe Fx - allerhöchste Klasse ist das absolut nicht!! Von den Effekten vielleicht, von den Amp Sounds ganz sicher nicht, nicht ansatzweise! Aber das ist rein meine Meinung.

  • +1 aber ich jammer trotzdem weiter über der fehlenden Editor. Das kleine Display nervt und die Knöpfe sollten geschont werden. Ich hab schon Kilometer daran gedreht. Bis jetzt hslten sie, aber gut ist anders. Habs schon an anderer Stelle geschrieben. Wenn kein Editor kommt geb ich meine Kiste nicht ab, es wäre halt sehr komfortabel einen zu haben und im Studio bzw Heimstudio nicht halb gebückt vor den Knöpfen zu sitzen, Gitarre dazwischen auf dem Schoß. Entspannt per Maus auf nen großen Bildschirm tweaken hätte für mich was sehr angenehmes und entspannendes.

    Genau das!
    Es ist nicht wirklich ein Muss, würde aber das tagtägliche Arbeiten mit dem Kemper erleichtern.

  • Als ex-Axefx2-User kann nur sagen: Die sounds sind top, den Editor hab ich selten bis nie verwendet, das Teil live zu verwenden war ob seiner Komplexität nie ein Thema.
    Der KPA wird jetzt auch live gespielt, handling ist super easy, die sounds exzellent und einen Editor vermisse ich nicht.


    Kemper muss sich erst Gedanken machen, wenn ein etwaiger Patentschutz auf diese Profiling Technik abläuft und China das kopieren kann...

  • Der AxeFx ist der beste Modeller und wohl eins der besten Effektgeräte auf dem Markt sein.
    Der III wird wohl zunächst dem II sehr ähnlich klingen - und nach und nach besser werden.
    Der Kemper war und bleibt perfekt - und ist bisher der einzige Profiler - kein Grund daran etwas zu ändern.
    ... und ich hoffe auch auf ein Reverb Update in 2018.

    (All trademarks are trademarks of their respective owners, which are in no way associated or affiliated with soundside.de)


    Great Profiles --> soundside.de