Impulse Responses und Gitarrenboxen

  • Wer schon immer mal etwas mehr darüber wissen wollte, sollte sich den Artikel auf "bonedo" mal durchlesen


    https://www.bonedo.de/artikel/…es-und-gitarrenboxen.html


    Ich habe mir einige dieser Boxen gekauft und eingespielt. Die Sonne ging auf. Ich komme so langsam meinen persönlichen Soundvorstellungen näher,
    und weiß nun, welche Möglichkeiten noch im Kemper stecken. Danke auch an den Support, der sehr schnell geholfen hat, da ich noch ein kleines Problem mit
    dem "CAB Maker" hatte. :thumbup:

  • Ist da wirklich noch so ein großer Unterschied wenn man IR's verwendet?
    Der Kemper klingt so ja wirklich schon klasse, aber viele Sagen dass sie mit IR's arbeiten und das noch besser klingt.


    Auf Youtube schwört einer auf den Two Rock Cab Sim, unten der Link zum Produkt:
    https://m.thomann.de/de/two_notes_torpedo_cab.htm


    Ich weis ja nicht. Generell interessiert mich die Möglichkeit auch einen Raumanteil bei der Mikrofonierung zu haben, die der Kemper beim Profilen ja weg rechnet.

  • Also besser und schlechter würde ich bei der Verwendung von IR's generell nicht sagen. Aber "anders" stimmt auf jeden Fall.
    Es gibt hier User, die schwören auf bestimmte Cab-Sims und in der Tat kann eine Cab-Änderung den Sound schon stark beeinflussen.
    Ich habe zwar auch eine Lieblingscab (irgendwas mit Enzo und Celestion), die macht den Gesamtsound des Profils sehr oft transparenter und direkter, aber das hängt auch von der Cab ab, die ursprünglich im Profil mit abgebildet war.
    Generell gilt für mich: rumprobieren mit Cab-Sims bevor ich an EQ-Einstellungen eines Profils drangehe.


    Außerdem macht's Spaß und ist nicht sehr teuer amtliche IR's von Anbietern zu konvertieren und auszuprobieren.

  • So, nun hab ich ein Problemchen.
    Ich hab mir eine IR geholt, die es jetzt endlich zu kaufen gibt und versucht diese per Cab Sim für den Kemper umzuwandeln.


    Die IR hat zwar 24 bits, aber 48 kHz und das wird von der Cab Sim nicht unterstützt ;(
    So jetzt hab ich den Salat. Eine IR auf die ich sehnsüchtig gewartet habe und nun kann ich diese nicht verwenden.


    Gibts ne Möglichkeit diese doch in den Kemper zu bekommen?


    Edit: Ich habe versucht die IR's in Wave Labs zu importieren und mit 24 bits und 44.1 kHz zu exportieren. Nun akzeptiert Cab Maker die IR's.
    Jetzt hoffe ich, dass das auch funzt..

  • Edit: Ich habe versucht die IR's in Wave Labs zu importieren und mit 24 bits und 44.1 kHz zu exportieren. Nun akzeptiert Cab Maker die IR's.
    Jetzt hoffe ich, dass das auch funzt..

    Ist ein workout!
    Viel besser wäre allerdings wenn Kemper den CAB Maker überarbeitet und auch zumindest die 48 kHz Variante implementiert, wenn sie das schon für das OS gemacht haben.
    Ein diesbezüglicher Feature Request meinerseits fand wenig Zustimmung im Forum.
    Ich hoffe aber trotzdem, dass er beim Mutterschiff auf fruchtbaren Boden gelandet ist. :/

  • Gestern die IR's in den Kemper geladen und viele Profile damit durchprobiert.


    Alter verwalter!!!! Das war ein richtig enormer Schritt nach Vorne! Das Ganze klingt über die Yamaha Drx12 jetzt richtig fett nach echtem Röhrenamp/Amp in the room und setzt sich echt viel besser durch, ohne überhaupt irgendwas Anderes einzustellen/zu tweaken. Richtig druckvoll.


    Ich bin entzückt :thumbsup::love:

  • Gestern die IR's in den Kemper geladen und viele Profile damit durchprobiert.


    Alter verwalter!!!! Das war ein richtig enormer Schritt nach Vorne! Das Ganze klingt über die Yamaha Drx12 jetzt richtig fett nach echtem Röhrenamp/Amp in the room und setzt sich echt viel besser durch, ohne überhaupt irgendwas Anderes einzustellen/zu tweaken. Richtig druckvoll.


    Ich bin entzückt :thumbsup::love:

    Darf ich fragen welche IR´s Du benutzt? Habe auch eine DXR-12

  • ich habe die IR's von Solodallas. Zu finden unter solodallas.com im shop um 25 dollar.
    Das sind IR's einer originalen Marshall 4x12 Box mit den original G12-65 celestions bestückt. Mikrofoniert mit einem originalen weissen MD421 (ja da gibts klangliche unterschiede) einem shure Unidyne 3 (beim file als sm 57 betitelt), einmal beide gemixt und eine IR gibts mit einem originalen Neumann U87 Großmwmbran Mikro.
    Schade, dass sich das Neumann nicht hinzumischen lässt, aber die combo aus MD421 und Unidyne 3 ist für meine Ohren der Hammer!


    Die haben da wirklich wochen oder Monatelang mit der Mikrofon Position experimentiert um das beste Ergebniss (natürlich in Richtung ACDC) zu erzielen.


    Ich habs für die Probe morgen mal mit einem Fried Tacco Rig von Tone Junky (welches allererste Sahne ist) auf eine Performance gelegt und bin gespannt was die Anderen dazu sagen. Auch bin ich auf den InEar klang gespannt, das hab ich noch nicht getestet.

  • Die Sache mit den IRs finde ich mittlerweile auch hochinteressant, ich benutze sehr viele von Redwirez und Ownhammer.
    Die Mikrofonierungen, also welches Mikro, der Abstand, mehrere Mics gleichzeitig etc. machen einen enormen Anteil am Sound aus.
    Mit dem Cab Maker kann man sich dann seine ,, Traumkombination " in den Kemper laden.
    So ist man nicht zwingend auf die Mikroronierung eines ,, normalen " Cabs angewiesen, manchmal passt es ja, manchmal aber auch nicht.
    Meistens bin ich aber mit den vorhandenen Cabs sehr zufrieden ( Deadlight Studio Profiles) nur wenn es sehr speziell wird oder etwas im Mix überhaupt nicht passt, greife ich auf meine IRs zurück.

  • Nein, meines Wissens kann man nur eine IR in den Cab Maker laden und,, umwandeln ". Mischen von IRs ist soweit ich weiß nicht möglich.
    In den Packs von Ownhammer z.B., sind aber schon viele verschiedene Mic Kombinationen vorhanden, also in einer IR.
    Die kann man dann natürlich in den Kemper laden, wenn man es benötigt.

  • Mischen von IRs ist soweit ich weiß nicht möglich.

    Rewirez hat in der Tat ein Tool, mit dem man verschiedene IRs mischen kann.
    http://www.redwirez.com/mixir2.jsp
    Die Möglichkeiten sind somit endlos.
    Ich persönlich bin sehrfroh über die Kemper Cabs. Seitfem habe ich persönlich aufgehört, mit IRs zu experimentieren.

  • Ja, das Redwirez Mix IR benutze ich auch :)
    Ist ein klasse Tool.
    Ich meinte nur in dem Cab Maker kann man jeweils nur eine IR umwandeln.
    Und ja, seit dem Kemper benutze ich auch weniger IRs als vorher aber manchmal halt doch ein wenig :)

  • Ich nutze seit Jahren schon die IR´s von CabIR.eu aus Darmstadt.
    Bin im realen Leben eben eher der ClassicRock-Marshall-Fan.
    Für die härtere Gangart ala´ Rectifier ist valhallir.at zu empfehlen.


    Freut mich, dass ich hier nicht mehr der einzige mit "FremdIR" bin. Wurde hier am Anfang ein wenig belächelt bzgl. meiner IR-Fragen :whistling:

  • Eine Möglichkeit, um mehrere IRs zu mischen wäre, den Kemper Amp zum Erstellen eines Merged Profils über eine DAW mit einem geeigneten IR Plugin (z.B. LePou LeCab) zu schleifen.


    Signalfluss:
    Kemper Amp "Direct Output/Send" -> Soundkarte Eingang -> DAW mit IR Plugin -> Soundkarte Ausgang -> Kemper Amp "Return Input"


    In "LePou LeCab" lassen sich mehrere IRs gleichzeitig laden, ggf. kann man in der DAW sogar verschiedene Kanäle parallel mit mehreren Instanzen des Plugins verwenden und hat so die Option, um für jedes IR separat einen EQ und den Pegel einzustellen. Mit entsprechendem Ausgangsrouting kann man das Ergebnis schonmal vorhören.



    Dann ein Studio- und ein Direct-Profil erstellen: das Studio-Profil *mit* aktivierten IRs/EQs, das Direct-Profil *ohne* IRs/EQs (also komplett "linear").
    Abschließend aus den beiden Profilen ein Merged Profil erstellen. Von diesem Profil kann der Cab-Teil mit beliebigen anderen Profilen verwendet werden.


    Anleitung zum Erstellen eines Merged Profils:
    http://foobazaar.com/wiki/inde…reating_a_Profile#Merging

  • uff... das muss ich mir in Ruhe durchlesen um es komplett zu durchschauen ;)
    Wenn ich mal genügend Zeit habe werd ich das probieren.