Maximum an Rigs?

  • Hallo, werte Gemeinde des guten Geschmacks,


    Ich habe neuerdings auch einen KPA zu Hause. Da wollte ich spontan mal die ca. 15000 Rigs auf den Kemper per USB Stick ziehen und siehe da, nach ca. 36 std Ladezeit wo man nur das eine Rig unveränderlich spielen kann kommt die Meldung er ist fertig bzw. Kein Platz mehr oder schon vorhanden. Dann schau ich nach und ich habe „nur“ 999 Rigs drauf. Ist das die „Obergrenze“?? Wieso hat das so lange gedauert?


    Gibt es hier auch eine Suchfunktion?

  • Verwalte deine Rigs einfach mit dem Rig Manager und speichere im Profiler nur die Rigs, die du regelmäßig nutzt. Ja, es gibt ein Maximum, wie du ja nun selbst festgestellt hast. Offenbar versucht der Profiler, wenn der Speicher voll ist, weiterhin jedes einzelne Rig zu kopieren mit dem Ergebnis, dass kein Platz da ist. Bei 15000 Rigs dauert das dann eben "etwas länger". :D


    Passiert dir nicht nochmal, hehe.

  • Ne kurze Frage:

    was macht man denn mit 15000 Rigs?

    ^^

    Auf meinem hab ich (seit mittlerweile 2015) etwas über 300.

    Und das führt schon zu einer langen Startzeit des Kempers.

    Erstmal haben... ? ne war natürlich Quatsch wie ich bereits bemerke. Aber ich dachte so gehe ich schnell mal die Rigs durch und lösche, die mir nicht gefallen.

    Ja da schließe ich den an den Kemper an? War noch nicht so weit. Kann man im RigM mit nem Loop oder so vorhören?

  • Nein, vorhören is nich.

    Du musst ein Rig auf dem Profiler haben.

    Es war nach meiner Erfahrung am Anfang (die ersten Monate) die Haupttätigkeit,

    den Profiler richtig kennen (und einstellen) zu lernen und die (zu mir) passenden Profiles

    zu finden.

    Letztendlich verwende ich fast nur kommerzielle Profile, weil Leute wie Michael Britt, TAF, usw.

    es einfach drauf haben.

    Muss man aber nicht so machen. In den Original Rick Packs (gibts ja auf der Kemper Homepage)

    sind schon gute Sachen drin.

    Einfach ausprobieren!

  • Wenn man eine Remote besitzt, kann man sich etwas in den Looper spielen (der auf Location Pre stehen muß) und dann gemütlich per Doppelklick aus Rig Manager Rigs temporär in den PROFILER laden und vorhören.