Umschalten der Stomps und Effekte im Preset

  • Hallo,


    ich habe in letzter Zeit ein seltsames Verhalten des Profilers. Er wechselt ohne eigenes Zutun plötzlich die Effekte,

    z.B. ein Preset abgespeichert mit

    Stomps: A Off, B On, C Off und D On

    Effects: X Off, MOD Off, DYL On und REV On

    wechselt auf das Gegenteil sprich alles was On ist wird Off und umgekehrt alls was Off ist wird On.

    Leider kann ich nicht mehr sagen ab welcher Firmware das zum ersten Mal passiert ist, da ich dachte es hätte etwas mit der USB-Verbindung Mac/Kemper zutun, welche bei mir

    dauerhaft installiert ist. Heute morgen aber hatte ich den Rechner nicht hochgefahren und das Phänomen war trotzdem da. FW ist die 7.1.7 und das Auftreten ist sporadisch. Mal nach 2min , mal nach 5min. Unabhängig ist auch das Preset da es bei mehreren passiert. Jemand ähnliches schon gehabt oder festgestellt ?

  • Hey Ingolf ... ja ich denke ich hab es gefunden. Das FC-300 könnte mit dem Exp-Pedal in einer interpolierenden Stellung gewesen sein. Ich hab erst einmal den CC#16 (Midicontroller für Invertierung) auf CC#1 genommen und den Regelweg neu kalibriert. Seither scheint es weg zu sein. Danke für die Antwort.

  • Viele MIDI Controller bieten optional einen Modus, der die aktuelle Stellung seiner Instant Access Taster - gemeint sind die, die mittels MIDI Control Changes Effekte an- und ausschalten - automatisch hinter jeder MIDI Program Change hinterherschickt. So wird sichergestellt, dass die LED neben dem Fußtaster des MIDI-Controllers den aktuellen Schaltzustand des zugeordneten Effektes widerspiegelt. Controller, die unser bi-direktionales Protokoll nicht nutzen, bekommen ja keine Rückmeldung über den tatsächlichen Zustand vom PROFILER.


    Der Footcontroller schickt also eine PC. Der PROFILER lädt das Rig wie gespeichert z. B. mit DLY-Modul aus. Der Footcontroller schickt automatisch CC # 26 Wert 1 hinterher, weil der entsprechende Taster bei ihm noch auf "an" steht (LED leuchtet). Der PROFILER schaltet das DLY-Modul ein. Da das sehr schnell hintereinander passiert, könnte man meinen, der PROFILER würde das Rig mit falschen Schaltzuständen laden. Tut er aber nicht.

  • Meist passiert sowas dann beim Einschalten vom Controller oder ? Bei mir war es ein fröhliches Wechseln der Zustände innerhalb von 15 min 3-4x.

    Nach dem Einschalten (versch. Reihenfolgen ausprobiert) passierte erstmal gar nix und alles war wie gewünscht. Auch verschiedene Presets über den FC-300 geschaltet ohne Probleme und dann nach 2-5 min Zack (passierte dann auch in jedem Preset). Erstmal werde ich jetzt die CCs derart umgestalten müssen, daß sich das Gesamtsetup mit dem Kemper und dem Rest verträgt. Leider sind die Midi-CCs beim Kemper nicht frei konfigurierbar, bzw. einlernbar, wie z.Bsp. beim G-Major 2. Aber es gibt Schlimmeres :)