Gespeicherte Performance Sounds verändern sich

  • Hallo,

    hab es zunächst nicht wahrhaben wollen, aber es ist amtlich:


    Manche Performance-Sounds (Rigs) verändern sich nach einer Weile selbstständig!!!!! Und zwar deutlich! X(

    Das ist ganz große Flitzk.....!

    Hat noch jemand diese Erfahrung?


    Danke und Tschüs


    P.S.: Allen Kempis noch ein gutes grooviges Neues Jahr

  • Das habe ich so noch nie beobachtet. Sind Pedale angeschlossen? gibt es offene Kabelenden bei nicht angeschlossenen Pedalen? Ist Midi im Spiel? Wann genau ändern sich die Performances?

    Gutes neues Jahr noch!

  • Hallo,

    danke für eure posts. Tut mir leid, dass ich jetzt erst dazu komme zu antworten.

    Zuerst zu euren Fragen:

    1. midi ist nicht im Spiel

    2. an Pedalen habe ich nur das von Kemper selbst empfohlene Dunlop DVP 3 Volume (X) Pedal angeschlossen

    3. meine momentane Version ist das release 7.1.5.15528


    Gerade komme ich aus der Bandprobe und kann euch garantieren, dass ich selten so frustriert und wütend war!

    Im Kemper waren praktisch alle Rigs im Performace Modus verändert!

    Alle Noise Gates waren auf 0.0 gestellt.

    Unsinnige Reverbs und Delays auf fast jedem Sound. Verzerrungsgrad völlig anders als ursprünglich abgespeichert.


    Mir klingen jetzt noch die "lieben" Kommentare meiner Musikerkollegen in den Ohren.

    Am freundlichsten war noch: "Was kaufst du dir auch so `nen teuren Scheiß!"


    Nun sagt mir mal, was man in so einem Fall tun soll?

    Da hat man stundenlang zuhause programmiert, abgestimmt, runtergeladen, abgespeichert, etc., etc.

    Und dann so was!!! Da können die tollsten features in so einem Gerät verbaut sein, wenn es in der Praxis unzuverlässig ist, ist es

    schlicht unbrauchbar.


    Ich kann ja morgen mein Bachup wieder draufladen - aber: Wie lange hält es dann???

    Hätte nie gedacht, mit diesem Teil so etwas erleben zu müssen.

    Kemper sucht ja in den Jobangeboten neue Software-Entwickler. Man kann nur wünschen, dass sie erfolgreich sind und Leute finden, die ihren Job auch verstehen!!!


    Wünsche allen eine gute Nacht - meine ist bereits durch!


    Schöne Grüße


    Joe :cursing::cursing::cursing:

  • Deinen Frust kann ich verstehen.


    Ich selbst musste schon mehrmals feststellen, dass sich das Noise Gate in der Input-Sektion auf 5,0 (hab ich grundsätzlich auf 0,0 stehen) setzt und die Position des Volumen-Reglers auf "Input" (grundsätzlich auf "Post Stack") stellt.


    Ich gehe davon aus, dass das passiert ist, als ich eine Performance kopiert habe, um sie neu zu bearbeiten.

    Ist immer etwas ärgerlich, wenn man im Nachgang alles wieder verändern muss. Vor allem, wenn man es erst etwas später bemerkt und bereits mehrere Performances kopiert und gespeichert hat.


    Im laufenden Betrieb ist mir das allerdings noch nicht aufgefallen.

  • Danke dir für das Verständnis.

    Nur: "immer etwas ärgerlich" ist natürlich sehr freundlich formuliert.

    Dass ein Gerät dieser Preisklasse die abgespeicherten Sounds nicht zuverlässig und dauerhaft speichern kann, ist einfach unakzeptabel.

    Vielleicht hätte ich doch auf Helix setzen sollen?!

  • Ich hatte alle perfomances wie ich sie brauchte abgespeichert.

    Dann war der Profiler eine Woche ungenutzt.

    Gestern das erste mal in der Probe eingeschaltet und: (fast) alle Sounds verändert!!!

  • Ich habe bisher noch niemals von so einem Fall gehört..

    3. meine momentane Version ist das release 7.1.5.15528

    Hier die Bitte: grundsätzlich immer den neuesten Release verwenden.


    Alle Noise Gates waren auf 0.0 gestellt.

    Unsinnige Reverbs und Delays auf fast jedem Sound. Verzerrungsgrad völlig anders als ursprünglich abgespeichert.

    Meine Vermutung ist, dass eventuell Sektionen gelockt sind, Locking ist im Browse und Performance Mode unterschiedlich.


    Aber am besten ist es, vom "kaputten" Zustand ein Backup zu machen und das UND das vorherige Backup an den Support zu schicken, zusammen mit dem Hinweis, welche Performances sich "verändert" haben.


    Es wäre extrem unwahrscheinlich, dass sich Daten willkürlich verändern und TROTZDEM die Daten so konsistent sind, dass sie noch geladen werden können.


    Außerdem wäre es hilfreich zu wissen, wie die Performances editiert wurden: am Gerät oder mit Rig Manager etc.?

  • Hallo timo,

    danke für deine Ausführungen.

    Auch wenn du "noch nie von solch einem Fall gehört hast", bei meinem Gerät ist es leider Realität,

    entgegen deiner Aussage, dass es "unwahrscheinlich" ist, dass Daten sich willkürlich verändern.

    Gelocked habe ich lediglich eine Funktion für die Performance Slots, nämlich den Range vom Volume-Pedal.

    Außerdem war in allen slots das Noise Gate auf "Null" !!!

    Außerdem habe ich nur sehr wenig editiert am Gerät. Die meisten Rigs hatte ich aus der großen Auswahl unverändert übernommen.

    Bevor ich die ganze Prozedur mit dem Support anleiere, werde ich wohl oder übel, morgen erst mal alle Rigs wieder löschen, neu laden,

    und dann mal sehen, wie lange dann die Performance-Sounds so erhalten bleiben wie abgespeichert.

    Eine verdammt unangenehme Verunsicherung ist allerdings ab sofort mit an Bord.

  • Hallo zusammen.

    Bei meinem Kemper Stage verhält es sich ähnlich wie bei Jacko 2018. Gestern bei der Bandprobe war das schon ärgerlich. Alle gespeicherten Effekte in den verschiedenen Presets, wie Delais und Reverbs, waren nicht mehr vorhanden, obwohl sie im Display als aktiviert dargestellt werden .


    Auffällig dabei ist, dass es sich nur um die hinter dem Stack geschalteten Effekte handelt.

    Ich habe schließlich einen fertigen Rig mit reichlich Delay etc. über den Rig-Manager editiert, "Where the streets....", aber selbst da wurde nur der Grundsound ohne Effekte übernommen.


    Hab ich da fälschlicher Weise etwas gelockt oder könnte es sich tatsächlich um ein Softwareproblem handeln?