Problem Kemper Stage RigManager

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier. Ich habe bislang immer einen Helix benutzt und mir nun einen Kemper zugelegt. Der Helix ist dem Kemper in Sachen Bedienbarkeit um Welten voraus zumindest was ich bisher erleben durfte.


    Ich brauche daher mal eure Hilfe, da ich schon seit Freitag Stundenlang versuche den RigManager mit dem Stage ans Laufen zu kriegen. Allerdings fliegt gleich ein 1.500 Euro teures Gerät aus dem Fenster. Ich bin mit meinen Nerven echt am Ende.


    Sorry, das ich das so hart schreiben muss und das auch noch in meinem ersten Beitrag hier. Echt Sorry, aber ich habe 200 Puls. Den Support habe ich auch am Freitag schon kontaktiert, aber da ist Wochenende.


    So, nun zu meinem Problem, Problemen. Der RigManager ist nach nun guten 2 Tagen endlich auf Win 10 am Laufen. Er startet endlich.


    Allerdings macht er einen JIT-Debugger Hinweis. Ich will mit desem Mist echt nichts zu tun haben. Ich klicke den weiter, aber dann wars das. Beenden könnte ich auch, aber dann bin ich wieder auf dem Desktop.


    Dann kommt nach kurzer Zeit ein zweiter Hinweis: StartIndex darf nicht kleiner als Null sein. Parametername: startIndex. Ich drehe gerade am Rad. Ich kann wieder Weiter oder Beenden klicken. Ich klicke auf Weiter.


    Dann passiert nichts mehr. Auf der linken Seite, wo die Ordner-Anzeige sein sollte befindet sich nichts, überhaupt nichts.


    Mein Rechner läuft mit allen anderen Anwendungen und Programmen einwandfrei.


    Ich hoffe mir kann noch geholfen werden. Ich würde sonst meine Adresse verraten und es können interessierte User vorbeikommen und den Kemper auffangen, wenn er aus dem Fenster fliegt.


    Sorry, wenn ich hier meinen Frust ablasse, ich habe aber fast schon mein gesamtes Wochenende damit verbracht, dass es nicht funktioniert.


    Help Please

    Joachim

  • "vorbeikommen und den Kemper auffangen, wenn er aus dem Fenster fliegt." Den fange ich gerne auf.8)

    1. Frage:. Betriebssystem vom Kemper und RM sind auf dem neusten Stand und stimmen überein?

    Die letzten Beta-Version läuft nun bei mir jetzt endlich sehr stabil. Hatte auch schon mal die gleichen Gedanken wie Du und wollte

    umsteigen auf Line6:). Mache ich natürlich jetzt nicht mehr, weil die Programmierer jetz auf den richtigen Weg sind und es kann nur noch besser werden.

    Testweise eventuell noch auf einen anderen PC installieren. PC sollte natürlich auch auf den aktuellen Stand sein.

    Mehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein. (Oder ,zum Test, keine "Beta" benutzen)

    Nicht den Mut verlieren!!

  • Hallo!


    Das Problem ist, dass der Kemper nicht mit dem Rig Manager kommuniziert, ist das richtig?


    Welche RM-Version und welche OS auf dem Kemper hast du geladen? Die müssen zueinander passen.

    Gestern ist der RM 3 und die KPA Version 7.1.19 (beides Non-beta) veröffentlicht worden. Die würde ich an deiner Stelle mal installieren. Vorher den alten RM ordnungsgemäß deinstallieren.


    Rechner neustarten ist auch immer ne super Sache.

    Wenn's dann nicht läuft, Kabel checken.


    Wenn's dann immer noch nicht läuft, wird es vielleicht am PC liegen.


    Grüße

  • Danke euch schon mal für eure Unterstützung. Software ist 3.0.100 und von Kemper ist die aktuellste OS installiert.


    Jetzt hatte ich es schon mal so weit, dass Ordner an der linken Seite angezeigt wurden. Nutzen konnte ich die aber nicht. Jetzt gerade neu gestartet und wieder das gleiche Problem.

  • Allerdings macht er einen JIT-Debugger Hinweis

    Noch NIE so etwas gesehen. (Und ich weiß, was JIT ist).

    zweiter Hinweis: StartIndex darf nicht kleiner als Null sein

    scheint wohl ein kaputtes Rig zu sein.

    fast schon mein gesamtes Wochenende damit verbracht, dass es nicht funktioniert

    frag doch vorher mal nach Hilfe.


    Im Ernst, was du beschreibst, deutet auf viel Unwissen oder auch Unlust, the fucky manuals zu lesen.

  • Danke euch schon mal für eure Unterstützung. Software ist 3.0.100 und von Kemper ist die aktuellste OS installiert.


    Jetzt hatte ich es schon mal so weit, dass Ordner an der linken Seite angezeigt wurden. Nutzen konnte ich die aber nicht. Jetzt gerade neu gestartet und wieder das gleiche Problem.

    Also wie gesagt, entweder Kabel oder irgendwas ist mit dem PC. Vielleicht sperrt irgendeine App oder ein Anti-Viren-Programm die Kommunikation. Obwohl ich so etwas noch nicht gehört habe.


    Als allerletzte Instanz würde ich den Kemper im Verdacht haben. Aber ausschließen kann man es natürlich nicht.

  • Fangen wir doch mal ganz von vorne an.


    1. Windows 10 richtig ? dann 64Bit oder 32 Bit ? wenn du einen 32 bit RM auf einem 64Bit Windows laufen lässt funktioniert er nicht.
    2. Die C++ Runtime DLL auf dem neusten Stand?

    3. Im Geräte Manager prüfen ob die USB Schnittstellentreiber richtig funktionieren.

    4. AntivirenSoftware ? soll ja auch manchmal Programmteile blockieren wenn diese nicht richtig signiert sind.

    5. Hardware USB Kabel ?

  • Ja, Windows 10.


    RM in 64 installiert


    C++ wo bekomme ich die aktuellsten her?


    USB Schnittstellentreiber - wo kann ich sehen, ob die in Ordnung sind. Ich hatte allerdings, als es mal ganz kurz funktionerte, einen Hinweis, das der Owner angepasst werden muss. Das habe ich im RM bejaht un der Name wurde auch im Kemper geändert. Daher gehe ich mal davon aus, das USB grundsätzlich funktioniert.

    Virenscanner ist deaktiviert

    Nutze ein USB Kabel, welches am Helix immer funktioniert hat

  • "Allerdings macht er einen JIT-Debugger Hinweis" was sagt den der JIT-Debugger, meistens fehlen DLL's oder der USB Treiber wurde mangels fehlender Berechtigungen nicht richtig installiert.

    Die Rigmanger Installation sollte im Admin Modus ausgeführt werden. (Sollte die Batchdatei eigentlich machen) Wenn du die .msi Datei direkt ausführst und kein Admin bist, kann es zu Problemen kommen.

    Du solltest Im Geräte Manager den angeschlossen Kemper sehen, Wenn da ein Gelbes Ausrufzeichen mit unbekanntem USB Gerät steht, ist der Treiber nicht installiert.

    Wenn alles nichts hilft Kemper Support https://www.kemper-amps.com/contact da kann man auch anrufen.


    Bitte auch hier lesen:
    Probleme Installation Rig Manager

  • ok, dies ist ein klarer Bug - bei Kemper melden. Er ist aber relativ harmlos, weil man den "Weiter"-Button drücken kann. Die "OnDropDownOpening"-Funktion sollte/wollte wohl etwas im Editor darstellen? Einfach anderswohin gehen, zurück und nochmal probieren?

  • Ja das wird interessant.

    Die Fehlermeldung sagt ja eine Externe Komponent hat eine Exception ausgelöst.


    Damit direkt bei Kemper melden.
    Im Rheinland ist zwar Karneval und somit Feiertag, aber es wird hoffentlich jemand ans telefon gehen.


    Der Rigmanager schreibt ein Debug Logfile, das sieht mir nach einem Treiberproblem aus.

    Der Indexfehler ist ein Folgefehler sieht so aus als ob der RM die

    Datenbank des Kempers nicht lesen kann da er keine Verbindung aufbauen kann.

  • Unangenehme Sache. Ich hatte mit dem RM auch schon Probleme. Er hat einfach selbsttändig Rigs verändert. Deshalb immer vorher ein Backup auf USB machen. Auch hatte ich Probleme mit dem Kemper Stage. Große Brummschleifen ect. Kemper hat sofort das Gerät ausgetauscht und jetzt funktioniert alles bestens, auch der neue RM. Ein großes Dankeschön an Kemper! Super wäre es, wenn es in naher Zukunft noch ein Handbuch für den RM auf Deutsch geben würde. Es gibt ja auch eines für den Kemper. Eigentlich unverständlich. Mein Englisch ist zwar ganz gut, aber so ein bischen Fachenglisch kann halt nicht jeder. Die Berliner Firma Ableton hat schon seit Langem ein German Manual für ihre Kunden bereit gestellt. Vorher gab es alles nur auf japanisch und englisch. Kann ja nicht so schwer sein, bei dem Preis für den Kemper!

  • Hi,


    leider keine Besserung. Trotz mehrfacher Neuinstallation. Habe jetzt Kemper angeschrieben und alles beigefügt. Mal sehen, wie es damit weiter geht.


    Ohne den RM ist alles schon ein wenig unkomfortabel, besonders wenn man den Helix gewohnt ist.


    Ich habe aber noch eine andere Frage an die erfahrenen User. Wo bekomme ich gute Rigs her? Ich suche folgende:

    ENGL Blackmore, JCM 800 und Friedmann BE100.


    Cleane Sounds habe ich ein paar richtig Gute.


    Wäre da für Tipps echt dankbar.