Kemper Profiler Rack ( Uhrzeit geht nach )

  • Ich würde erwägen, das Teil komplett zurück zu geben und das Geld zurück zu erhalten.

    Für mich stellt ein verbauter defekter Quarz ein erheblicher Mangel dar, den ich nicht akzeptieren würde.

    Die Antwort des Supports, von wegen "regelmäßiger Verbindung mit dem Rigmanager" ist doch eigentlich eine Frechheit.

    Man kauft für teuer Geld ein Gerät, welches ohne regelmäßige Verbindung mit dem PC nicht korrekt funktioniert?

    Deutsche Ingenieurstechnik ist das wohl nicht.

    Die Leute von Kemper hätten Dir einen neuen Kemper anbieten sollen. Das wäre kundenorientiert.

  • So ein Statement, nur weil jetzt mal bei einem die Uhr nicht rund läuft??? ?(


    Ansprechpartner bei Defekten ist nun erstmal der Händler, sofern das Rack nicht direkt über Kemper bezogen wurde.

    Das Statement kam wegen der Reaktion von Kemper.

    Die schreiben:

    "Eine Nachfrage bei unserer Technik ergab, dass das von ihnen geschilderte Verhalten nicht durch die Batterie, sondern durch den verwendeten Quartz erzeugt wird. Ein Austauschen der Hardware würde keine Abhilfe schaffen, da wir in allen Geräten den gleichen Quartz verbauen."

    Wenn der Grund für die Fehlfunktion der Quarz ist und dieser in allen Geräten verbaut ist, dann ist das eher ungünstig, oder?

  • Ich würde das Statement zwar als unglücklich verbuchen, aber letztlich handelt es sich um eine Ferndiagnose. Diese kann nie der Weisheit letzter Schluss sein.

    Ich würde das Gerät zum Händler geben mit der der Bitte um Mängelbehebung.

    Dann ist die Kiste zwar vorerst weg, aber dann wird das Ding mal vernünftig durchgecheckt.

    Wenn der Mangel ersichtlich wird und nicht behebbar, wird sicher auch entsprechend gehandelt.

    Ich würde das eher gelassen sehen und die entsprechenden Partner zum konkreten Handeln bringen.

    Bis dahin nützt sämtliche Aufregung und Enttäuschung nichts. Kann schon mal sein dass etwas schief geht. Vielleicht ist das Problem ja gar nicht so groß wie jetzt und per Ferndiagnose vermutet.

  • Ich würde erwägen, das Teil komplett zurück zu geben

    ;(......So, Kemper ist weg. ;(;(

    Ich hab diese Nacht nochmal drüber geschlafen bzw drüber wachgelegen und bin dann heute zu dem Entschluss gekommen,

    das ich mich einfach nicht damit anfreunden kann, ein fast 2000.- € teures Gerät dort stehen zu haben, bei dem irgendwas nicht

    in Ordnung ist.


    Heute Nachmittag habe ich jedenfalls den MusicStore angerufen und dem Mitarbeiter aus der Reklaabteilung den kompletten

    Vorfall geschildert.

    Genau wie du music , äußerte er sich auch. Ihm war das Verhalten bzw die Aussagen des Kemper Support auch ziemlich schleierhaft.

    Er meinte nur zu mir, ich solle das Gerät so schnell wie möglich vorbeibringen und er würde sich darum kümmern.

    Sollte Kemper immer noch auf dem Standpunkt bleiben, so wie in der E-Mail und keine Rearatur durchführen können oder wollen,

    würde ich auf jeden Fall auch ein neues Gerät bekommen.


    Ich habe den Kemper dann eben noch zum MusicStore gebracht. Allerdings dauert der ganze Vorgang ungefähr 2 - 4 Wochen.

    Aber im Moment ist mir das Egal. Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt auch besser dabei.

    music .....Ich denke mal, dein vorletztes Post #21 hat mir heute den Anstoß dazu gegeben.


    Vielen Dank an alle


    Ich werde auf jeden Fall nochmal berichten, wie es ausgeht.

  • Das, was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe, ist diese Mail vom Kemper Support.

    Ich hatte eigentlich auch mit einer anderen Reaktion gerechnet.


    Insbesondere, die Aussage..........

    "Ein Austauschen der Hardware würde keine Abhilfe schaffen, da wir in allen Geräten den gleichen Quartz verbauen."


    Wenn das wirklich so ist, dann müsste doch jedes Gerät dieses Problem haben.

    Dem ist aber nicht so. Ich habe drei Bekannte, die auch den Kemper besitzen und keiner von den dreien kann dieses Problem bestätigen.

    Hier im Forum scheint ja auch niemand davon betroffen zu sein.


    Über diese Aussage komme ich bis heute Abend nicht hinweg......=O

    "Um zu verhindern, dass man regelmässig die Uhrzeit manuell neu einstellen muss, haben unsere Programmierer in der Rig Manager Software eine Routine eingebaut, die die Uhrzeit bei jeder Verbindung mit dem Profiler automatisch synchronisiert und mit der internen Uhrzeit des Computers abgleicht. Ich schlage daher vor, sie verbinden das Gerät regelmässig mit dem Rig Manager."

  • Ich frage mich halt, ob von einem Profimusiker, der auf Tour ist und täglich Auftritte hat, auch verlangt wird,

    dass er seinen Kemper dann "regelmäßig" mit dem RigManager verbindet.

    Oder bekommt der dann sofort ein Austauschgerät?

  • Grundsätzlich ist der PROFILER nicht als präziser Chronograph konzipiert. Er hat eigentlich nur deshalb eine eingebaute Uhr erhalten, damit beim Speichern eindeutige Dateinamen mit Zeitstempel gebildet werden können.


    Ich besitze in meiner Küche drei Miele-Geräte. Wenn ich bei denen die Uhrzeit anlässlich der Zeitumstellung sekundengenau identisch einstelle, liegt sie nach einem Monat auch ein paar Minuten auseinander und keine der drei Zeiten entspricht der Internet-Zeit auf meinem Handy. Ich besitze auch elf Rolladen-Schaltuhren - ein Modell von Rademacher - und da laufen die Zeiten auch deutlich auseinander. Und diese Uhren machen auch noch wirklich etwas, nämlich Rolläden auf und zu, während die Uhr im PROFILER ja gar nichts steuert. Auf diesem Genauigkeits-Niveau bewegt sich normalerweise auch die Uhr im PROFILER. Das Design der Uhr im Stage ist etwas anders. Insofern kann es sein, dass die etwas genauer ist.


    Daher bitte realistische Erwartungen an die Uhr im PROFILER. Dass die Uhr bei Verbindung mit Rig Manager auf Internet-Zeit korrigiert wird, haben wir mal als Enhancement hinzugefügt. Der PROFILER funktioniert aber auch ohne Einschränkung, wenn die Uhrzeit mal ein paar Sekunden oder sogar Minuten abweichen sollte.


    Im Fall von vinterland ist der letzte Stand, dass das Gerät wohl über den Händler eingeschickt wird. Und dann schaut sich unser Service Center an, ob dieses Exemplar wirklich außerhalb der normalen Streuung liegt - ggf. wird repariert. Die Uhr im PROFILER sekundengenau zu starten, ist gar nicht so einfach.

  • burkard

    Hier geht es ja nicht um Sekunden sondern um mehrere Minuten nach nur 2-3 Tagen.


    Zitat vinterland : "Wenn ich zum Beispiel heute die Uhrzeit korrekt einstelle geht die in zwei bis drei Tagen ungefähr 20 - 30min nach."


    Ich denke hier liegt ein Bestückungsfehler beim RTC Quarz oder den Kondensatoren vor.

  • Daher bitte realistische Erwartungen an die Uhr im PROFILER.

    Natürlich habe ich realistische Erwartungen an eine Uhr.

    Meine Armbanduhr stelle ich alle paar Monate mal nach meinem Funkwecker zu Hause.

    Nach ungefähr 3 oder 4 Monaten geht meine Armbanduhr vielleicht 5 oder 10 Sek falsch.

    Soll ich das beim Kemper mal hochrechnen??. Und das bei einer Armbanduhr von 14,95.-€ vom Kaufhof.


    Die Uhr im PROFILER sekundengenau zu starten, ist gar nicht so einfach.

    Das stimmt :)....Ich musste ganz gute Geduld aufbringen. Aber um das zuverlässig mal zu testen, ging es nicht anders



    Nachtrag :


    Und ausserdem geht es mir ja so gar nicht um die Uhrzeit direkt.

    Es geht mir einzig und allein darum, das wenn die Uhr so drastisch nach geht, arbeitet ja irgendein Bauteil im Kemper

    nicht korrekt. Das ist mein Problem. Die Uhr interessiert mich im Prinzip nicht im geringsten.

  • Heute vormittag rief mich der MusicStore nochmals an, und der Mitarbeiter, der wohl wie er sagte, speziell für die Kemper Reklamationen da ist meinte zu mir, das dies keinerlei Einfluss auf die Klangqualität oder andere Funktionen hätte.


    Ich sagte zu ihm, daß mir das klar ist aber dennoch arbeitet ja irgendein Teil im Kemper nicht korrekt, wenn es zu solchen Abweichungen kommt.


    Das beste ist, das er noch meinte, das er von diesem Problem das erste Mal hört.


    Darauf hin sagte ich zu ihm, daß dies ja genau der springende Punkt sei.

    Weder im Kemper Forum noch meine drei Bekannten konnten mein Problem bestätigen.

    Wenn im Forum einige das bestätigt hätten, das sie auch dieses Problem haben oder meine drei Bekannten, dann würde ich sagen, "Ok, dann ist das so".


    Aber anscheinend, stehe ich mit dem Problem allein da.

    Dann ist ja nur logisch, daß sie das erste Mal davon hören.

    Also stimmt doch mit dem Gerät irgendwas nicht.


    Mein Bandkollege spielt seit gut einem halben Jahr den Kemper Stage.

    Mit ihm hatte ich mich deswegen ja auch in Verbindung gesetzt.

    Seine Systemzeit hat bis heute, so wie er sagte, eine Differenz von weniger als 5 min.

    Und dabei war er sich auch noch nicht einmal sicher, ob er die Uhrzeit damals wirklich hundertprozentig eingestellt hat.


    Ich möchte gar nicht drüber nachdenken, wenn ich bei meinem Kemper ein halbes Jahr draufrechne.



    Nachtrag......

    Als ich mich mit meinem Bandkollegen vor einigen Wochen das erste Mal darüber unterhalten habe, hat er seine Systemzeit nochmals korrekt eingestellt.

    Das ist jetzt wie gesagt ein paar Wochen her.

    Ich hab ihn gerade eben mal angeschrieben, das er mir doch bitte mal mitteilen soll, wie es bei ihm mittlerweile aussieht.


    Bin ich mal gespannt.

  • Ich kann dein Grundproblem schon nachvollziehen, auch wenn der ganze Thread mit der Überschrift "Wie deutsch bist du?" betitelt werden könnte ^^


    Aber du hast schon recht. Nur weil es nicht die erste Aufgabe des Profilers ist, die Uhrzeit anzuzeigen, ist dieses Feature doch mit an Bord und sollte allein dadurch natürlich schon so exakt wie möglich laufen. Nicht zuletzt, weil es ja auch eine Möglichkeit gibt, sich die "Stage-Time" anzeigen zu lassen (erst vor einigen Wochen beim Stage freigeschaltet, soweit ich weiß).


    Bei meinem Auto soll das Kartenlesegerät des Multimedia-Systems ja auch ohne Aussetzer funktionieren, obwohl es nicht zu den eigentlichen Auto-Aufgaben gehört.


    Und klar, wenn die Uhr nicht zuverlässig funzt und bei allen anderen schon, wird ein technischer Defekt vorliegen.

    Und wer weiß, wozu dieser technische Defekt noch führen kann.

    Also, alles richtig gemacht.


    Halt uns gerne auf dem Laufenden! :thumbup:

  • Mein Band Kollege hat sich gerade gemeldet.

    Also auf seiner Uhr vom Handy stand die Uhrzeit 16:17 Uhr.

    Die Uhrzeit im Kemper exakt auch auf 16:17 Uhr und das nach bestimmt zwei oder drei Wochen.


    Und jetzt soll mir noch jemand sagen, das das bei mir normal ist.

  • Wir werden die Uhr in Deinem PROFILER Rack prüfen und mit anderen Racks vergleichen.


    Die Uhr im Stage ist vermutlich generell genauer und mit Armbanduhren vergleichen wir nicht. Der PROFILER erhebt nicht den Anspruch, eine gute Uhr zu sein. Wir vermarkten ihn auch nicht als Uhr.

  • Das Design der Uhr im Stage ist etwas anders. Insofern kann es sein, dass die etwas genauer ist.

    Und aus welchem Grund ist das Design im Stage denn anders als in der Rack Version?.

    Das macht für mich überhaupt keinen Sinn. Zumal es ja abgesehen von der Bauform die gleichen Geräte sind.

    Zudem, verstehe ich dann auch die Aussage des Supports nicht......Ich zitiere nochmal......

    "Ein Austauschen der Hardware würde keine Abhilfe schaffen, da wir in allen Geräten den gleichen Quartz verbauen."

    Wenn die Uhr im Stage genauer geht, dann müsste ja auch ein anderer RTC Quarz verbaut sein.

    Dann wäre ja auch wiederum die Aussage des Supports nicht korrekt.


    Der PROFILER erhebt nicht den Anspruch, eine gute Uhr zu sein. Wir vermarkten ihn auch nicht als Uhr.

    Nein natürlich nicht. Das verstehe ich ja auch.

    Aber nach all der ganzen Zeit, wo wir nun darüber schreiben, hat ja bisher kein User hier aus dem Forum bestätigt, das er das gleiche

    Problem hat und auch die Personen die ich aus meinem Umfeld kenne, konnten mein Problem bestätigen.

    Und wenn ich bis jetzt damit alleine stehe, kann es sich doch nur um einen Mangel bzw Defekt handeln oder sehe ich das falsch?.


    Ich kann mich nur nochmal wiederholen.....Ich würde mich ja locker damit abfinden, wenn es ein allgemeines "Problem" wäre, das viele

    andere auch hätten. Dann würde ich ja sagen, "Ok, ist zwar blöd aber ist halt so".

    Aber da ich ja anscheinend als alleiniger dieses Problem habe, kann ich mich einfach nicht damit anfreunden, ein solch teures

    Gerät zu haben, das anscheinend ja in irgendeinem Bauteil einen Fehler, Mangel oder was auch immer hat.


    Ich gehe ja immer in den Keller zu meinem Kemper Stage wenn ich wissen will wie spät es ist.

    Trägst du den Stage nicht am Handgelenk?. ;):)





    Nun ja, einfach mal abwarten, was dabei herauskommt.


    Und wer weiß, wozu dieser technische Defekt noch führen kann.

    Solche Gedanken schwirren mir dann zu allem Überfluss auch noch durch den Kopf :/


    Halt uns gerne auf dem Laufenden!

    :thumbup: Mach ich.


    So, jetzt muss ich erstmal auf andere Gedanken kommen ;)

  • Grüße.


    Hilf dir zwar nicht weiter oder bringt wertvolles ein, aber bevor ich diesen Thread hier gelesen haben, wusste ich nicht einmal das der Kemper eine Uhr integriert und ich verwende das Rack bzw. den Toaster sehr regelmäßig und intensiv. 😅

    Das Rackteil schließe ich aber so gut wie nie an den PC, der steht im Proberaum und kommt mit auf Tour. Jedes halbe Jahr vielleicht mal ein Update per USB Stick.
    Der dürfte jetzt 5 Jahre alt sein, mal schauen auf welcher Uhrzeit der steht, wenn ich sie denn finde. 8o

  • Hallo alle zusammen


    Kurze Rückmeldung............

    Ich hab gestern Vormittag meinen Kemper wieder zurück bekommen.


    Eingeschaltet, Uhrzeit nochmal eingestellt und gerade eben nochmal verglichen.

    Ergebnis : Uhrzeit läuft korrekt :thumbup:


    Wenn ich das Problem so belassen hätte, würde die Uhr von gestern Vormittag bis jetzt schon ca. 10min

    nachgehen.

    Aber sie läuft nun absolut korrekt.


    War zwar eine schwere Zeit, die vier Wochen ohne meinen Kemper aber hat sich gelohnt.


    Vielen Dank nochmal an alle, auch für den Antrieb das nicht so stehen zu lassen.


    farianfossy

    Auch an dich nochmal ein großes Dankeschön, das du dir die Arbeit gemacht hast, das für mich zu überprüfen.

    Hat mir sehr geholfen.