Versuche es nochmal mit einem Verbesserungsvorschlag

  • Moin,

    1. Ich fände einen 9V ausgang für externe Pedale gut.

    2. Ich brauche immer noch den Gitarrenton zum stimmen auf meinem IEM. Die Option per Schalter oder Pedal den Mainausgang Stumm zu schalten aber den Monitorausgang offen zu lassen. Ja ich weiss das Stimmgerät ist gut dennoch habe ich das Problem wenn ich ohne Ton über Stimmgerät stimme es nacher nicht hinhaut. Manche meiner Open Voicings kommen mit geraden Tuning anscheinend nicht ganz klar. Bevor jemand schreibt das meine Gitarre nicht Bundrein ist...doch ist sie. Eine US PRS perfekt eingestellt.

    Ich habe mir mittlerweile echt komplexe Lösungen ausgedacht die eine paralleles Signal am Kemper vorbei in den Monitor Mixer führt aber dann höre ich diesen Ton auch immer. Bedeutet ich muss das auch per Volume wegschalten, Macht am Ende einen haufen Geräte für etwas was ein Kemper locker selber könnte.

  • Kann der Kemper doch ohne Zusatzgeräte. Keep it simple and use your ears.

    Externe Pedale ? Hier kommt man mit den boardeigenen Effekten doch überall hin, oder? RTFM und Versuch macht kluch.

  • Alohatyp

    Keine Gitarre ist perfekt bundrein. Oktavrein ja, aber nicht bundrein.

    Man kann die zwangsläufig auftretenden Differenzen nur optimal verteilen, z.B. mit sweetend Tunings, die aber dann nur auf das jeweilige Instrument bei gleichem Saitenhersteller und -Stärken und sogar gleicher Spielweise funktionieren.

    Das bedeutet, dieses sechs "optimierten" Frequenzen müssten idealerweise im Tuner abgespeichert werden können, und Du hättest pro Gitarre ein Stimmprofil.


    https://www.gitarrebass.de/aku…vreinheit-und-intonation/

  • Kann der Kemper doch ohne Zusatzgeräte. Keep it simple and use your ears.

    Externe Pedale ? Hier kommt man mit den boardeigenen Effekten doch überall hin, oder? RTFM und Versuch macht kluch.

    Junge...du hast keine Ahnung welche Effekte ich einbinden will also woher willst du wissen ob ich mit den eingebauten klar komme?

    Es nutzen so viele Leute zusätzliche Pedale und weil das ja alles Quatsch ist hat der Stage auch 2 FX Loops eingebaut.

    Der Kemper kann keine harmonischen Rückkopplungen und daher nutze ich ein Freqout Pedal. Zusätzlich noch ein Bodenemfänger für meinen Sender. Zusätzlich habe ich noch ein altes Delay dessen Sound ich bisher noch nicht nachgestellt bekommen habe.


    Zum Thema Tunen..... dein Ernst? Use your Ears? Bist du ein Troll ?

    Ich kann Gitarren stimmen aber weder das Publikum noch meine Bandkollegen möchten ständig mein pling pling hören. Rein optisch funktioniert es nunmal nicht. Weder auf dem Kemper noch auf jedem anderen Gerät welches ich versucht habe also muss ich es mit meinen "EARS" machen aber das geht live nunmal nicht. Somit benötige ich einen parallelen Weg der mir ermöglicht den Ton vom MainOut wegzuhalten und nur auf die Monitore zu bekommen. Somit bleibt mir zu Zeit nur die Trennung des SIgnal per Dibox nach dem Emfänger und dann der Weg zum Montior Rack. Hier bekomme ich das Signal dann zurück auf die Ohren aber ich höre es dann auch immer und das kann stören. Entweder muss ich per Unterbrecher oder Volumepedal das SIgnal stoppen wenn ich anfange zu spielen. Bedeutet zum Stimmen muss ich also erst das Volume am Kemper ausmachen dann das Volume zum Stimmen an. Das ist viel gedöns. Optimal wäre eine einfach Softwareoption das man einstellen kann wenn man per Volumepedal den Tuner startet das Signal nur am Monitor out weiter anliegt. Das kann keine große Programmierarbeit sein und sehr viele user werden das auch nicht brauchen aber es gibt soviel Sondermüll in dem Gerät, Optionen die nur in den seltensten Fällen von irgendwem gebraucht werden aber trotzdem da sind. Bei meinem persönlichen Gespräch mit Kemper vor 1 Jahre und der Klärung ob eine solche Option machenbar sei wurde gesagt, ja es würde geprüft. Waere schön wenn man sowas einbauen könnte.

  • 1. Ich fände einen 9V ausgang für externe Pedale gut.

    Wird es mit Sicherheit nicht geben, das kann ja nur in eine neue Modellreihe integriert werden und da bezweifel ich ganz stark, dass das eine größere Priorität hat weil es dafür einfach zig Lösungen auf dem Markt gibt die gut und kompakt sind.

    2. Ich brauche immer noch den Gitarrenton zum stimmen auf meinem IEM.

    Auch wenn ich das selber nicht brauche kann ich das als Feature Wunsch nachvollzielen, das wäre sicherlich auch einfach softwareseitig zu lösen. Wenn du schon mal persönlich mit den Mitarbeiten geprochen hast, kannst du ja da auch einfach nochmal nachhaken, dann hattest du ja schon mal einen Kontakt aufgebaut. :)

  • 2. Ich brauche immer noch den Gitarrenton zum stimmen auf meinem IEM.

    Die Idee finde ich auch ziemlich gut. Für mich stimmt es sich ebenfalls deutlich angenehmer und schneller, wenn ich die angeschlagene Saite höre, als wenn ich mich nur auf das Display verlasse. Ich nutze den Kemper als IEM-Station, indem ich das FOH-Signal (ohne Gitarre) in den Kemper einspeise und inkl. meiner Gitarre über den Headphone-Out abhöre.


    Für meine Begriffe sollte es also auf der Tuner-Ebene (bei mir Volume-Pedal auf Null) eine zusätzliche Option geben, dass das Main-Signal gemutet wird, das Headphone-Signal aber weiterhin präsent ist.


    Wäre perfekt, wenn das möglich wäre!


    Grüße

  • @Aloahtyp: Dann hoffen wir das dein Wunsch in einem zukünftigen Update umgesetzt wird und kein Sondermüll programmiert wird - und bis dahin gute Stimmung, nicht nur für deine Gitarren :)

  • Zu Deinem Tuning-Problem sind mir zwei Stichworte eingefallen:

    Einmal der Aux-In des Kempers, wo du alle Signale dieser Welt in den Kemper reinschicken kannst, die zwar an deinen Kopfhörerausgang ( und Monitor???) abzuhören sind, aber über die Main-outs NICHT wiedergegeben werden.

    Wenn du jetzt einen simplen A/B-Schalter nimmst, schickst du das Gitarrensignal entweder in den Saal oder nur für dich auf deinen Monitor.

    Also A sendet das Signal zum Tunen nur in den Aux-in, den nur du abhören kannst, um zu stimmen. Und B ist der normale Signalweg, schlußendlich zum FOH.


    Das 2. Stichwort ist 'parallel path'

    Vielleicht kann man da was machen, wo ein Signalweg (nur) zum Monitor geschickt wird, und das zweite eben normal durchgeht.