Ich bin auf der Suche nach einem Kemper-Nutzer zum Erfahrungsaustausch.

  • Hallo!

    Ich wohne im Österreich im oberösterreichischem Zentralraum. Ich nutze/steuere/programmiere den Kemper mit dem Rig-Manager auf einem Android Laptop.

    Ich bin zeitweise ziemlich am verzweifeln! Ja, ich mache Fehler bei der Benutzung, ich vergesse Sachen --> siehe WahWah., aber entweder bin ich schon blöd oder spinnt zumindest die Zusammenarbeit zwischen dem Rig-Manager und dem Kemper teilweise nicht (alle Systeme aktuell sind upgedated). Wahrscheinlich ist eine Mischung.

    Nur ein Beispiel: Ich wollte eine Perfomance in eine leere Performance kopieren. Neue Performance erstellt --> copy in eine leere Perfomance --> nimmt er nicht! 10x versucht nimmt er nicht! Eine andere Performance versucht --> funkt beim 1. Mal. Loptop herunter/herauf gefahren . Juhu er nimmt den Klang der Performance , aber er zeigt ihn nicht an! Nur eine leere
    Performance! Ich habe aufgegeben und eine andere Performance genutzt. Nach etwa einer 1/2 Stunde habe ich die versucht kopierte Performance noch einmal besucht. Ah jetzt war alles da! Geister? Manchmal wird der Kemper während dem spielen um einiges lauter sodass mich der Drummer fragt was ich den mache, aber ich habe - außer meine Gitarre(und auch da keinen Regler) - nichts berührt!????

    Ich würde einfach gerne mal mit einem anderen User die Erfahrungen austauschen, denn nur ich - so glaube ich - bin es nicht!

  • Hallo wfillafer


    Zuerst einmal würde mich interessiern, welchen Kemper du hast.

    Dann kann ich dir nur den Tip geben, versuch das mal mit dem RigManager zu lassen und mache dich

    mit dem Menü und den Optionen am Gerät vertraut.


    Vieles oder sogar alles mit dem RigManager zu machen ist zwar bequem aber man sollte sich auch mit der Menüführung

    des Kemper vertraut machen.

    Der RigManager ist nämlich auch nicht immer das gelbe vom Ei.

    Ich habe schon von vielen gehört, das der RigManager nicht immer wirklich zuverlässig arbeitet.


    Wenn du im Proberaum oder auf der Bühne bist, hast du den RigManager ja auch nicht zur Verfügung oder?.

    Performance erstellen, kopieren, ändern kannst du auch an Kemper direkt.


    Ich würde das geschilderte Problem mal alles ohne RigManager durchführen.

    Hast du schonmal ein Backup deines Kempers gemacht?

  • Hallo Vinterland

    Also ich habe einen Profiler PowerRack. Ich benutze ihn seit ziemlich genau 2 Jahren. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, aber....


    Ich benutze den Rigmanager auch im Proberaum, da habe ich alles auf einmal im Überblick. Ich benutze seit dem 1. Tag nur den Rigmanager.
    Am Kemper direkt regle ich nur was am Manager nicht geht. Meine Vermutung ist ja, dass der Manager mit einem Andriod Laptop nicht gut funktioniert. Ich vermute, dass das mit einem Mac besser gehen würde, aber rein für den Versuch ist mir das zu teuer.

    Jetzt mit nur noch mit dem Kemper zu arbeiten schreckt mich ab, weil da muss ich ja komplett neu anfangen. Vielleicht sollte ich stufenweise umsteigen. Mal mit dem speichern beginnen, aber da habe ich gelesen, dass es da auch nicht so easy ist --> 3x auf "store" drücken und so. Aber für einige Tips was direkt am Kemper gut funktioniert wäre ich schon dankbar.

    danke dir

    Wilfried

  • Ich habe auch die Rack Version und da

    muss ich sagen, das die Rack Version doch ziemlich übersichtlich und gut zu bedienen ist, im Gegensatz zum Stage.


    Beim Kemper Stage, den unser Gitarrist hat, sind doch viele Optionen im Menü "versteckt", die bei der Rack Version schon auf dem FrontPanel vorhanden sind.


    Kann natürlich sein, daß der Rig Manager unter dem Android nicht vernünftig läuft.

    Dazu kann ich leider nichts sagen, da ich den Rig Manager wie gesagt so gut wie gar nicht benutze.

  • Hallo!

    Da sieht man es wieder, ich bin einfach zu alt für das alles. Auf dem Laptop ist Windows drauf, aber ist da nicht noch was drunter? ;(=O

    Kenn mich nicht wirklich aus. Meine Vermutung ist einfach, dass der Rig Manager am macOs besser läuft! Ja das andere ist vermutlich dann ein Windows Betriebssystem:saint::saint:

  • Ein Tablet kann unter Surface (Surface), IOS (Apple) oder Android (Google) als Betriebssystem laufen.

    Du meinst beim Anfang Deiner Aufzählung wohl Windows - ein Microsoft Surface ist ein Tablet, auf dem Windows (Microsoft) läuft. Aber es gibt noch eine Menge Tablets anderer Hersteller, auf denen auch Windows läuft...


    Und iOS ist das ursprüngliche Mobil-Betriebssystem von Apple, aber seit 2019 laufen iPads auf einem "eigenen" Betriebssystem namens iPadOS.


    Und um die Verwirrung vollständig zu machen: der RigManager läuft in der Apple-Welt in seiner vollen Version nur auf einem Mac (mit dem Betriebssystem MacOS); die Version, die auf dem iPad läuft, ist eine sehr abgespeckte Version (eher eine Art Fernbedienung für den Profiler).

  • Auf dem Laptop ist Windows drauf, aber ist da nicht noch was drunter?

    Ned wirklich - Windows setzt ziemlich direkt auf die Hardware auf; da braucht's kein Android drunter...


    Wenn wir richtig fieselig werden: Windows setzt auf das sogenannte BIOS auf; das ist der aller-unterste Teil, der auf jedem PC/Tablet sitzt und nach dem Start dann das eigentliche Betriebssystem lädt. Aber für den Rigmanager ist das irrelevant - für den zählt nur, welches Betriebssystem dann im Endeffekt läuft, also Windows, MacOS, iPadOS, Android - und auf Android läuft er eben gar nicht, und auf dem iPad nur die Schmalspur-Variante

  • Hallo, da die Diskussion ja noch nicht so alt ist, möchte ich mal eine einfache Frage anhängen.

    Ist noch eine Android Version des Rigmanagers geplant? Ich habe es nicht so mit Obst... Für mich gibt es nur Windows am PC/Laptop und Android auf Handy/Tablet.