Posts by Steeldom

    I think the Manual is pretty helpful at the beginning. IMO theres everything in it to start up.


    And then you can always come back to the Forum with your questions. Here's the place to find help when you are lost with your "beast" ;-)

    I have an upright 4HE rack (feet on the side) which I used for some years for my POD X3 Pro and that really was a great solution. It fitted nicely under my desk and it was very movable and the extra HE was great to handle.


    If there would have been a rack-Kemper at the start, I would have prefered it, since the head version is always Kind of "in the way" at my desk or at home in general.


    I'd buy 4 HE with the feet on one side to place it upright just like a PC-Tower.

    The only way to stop insulting each other is to stop insulting each other.
    It doesn't matter who was first and who said what, that way you cannot end it ;-) Non of you btw.


    Having said that, i think the reason why this thing started is that you Elvis called the Kemper a dinosaur
    which is a non fitting metaphor i.m.o. since a dinosaur is something huge, very old, extinct... I don't see the Kemper anywhere in there ;-)


    But since you're so happy with your new program, why don't you open up a thread in "other gear" and show us your sound. Which would have
    been the better way to tell us what you think to begin with.

    So another few hours of playing and experimenting. After different settings, I
    like to have the cabinet enabled, even though I play through a guitar cabinet.


    I've adjusted the monitor-out EQ a bit to my ears and now I have a loud, dynamic, powerful, air-moving sound.


    I didn't like the sound without cabs. But this is just my opinion. Anyway great stuff :-)


    And with the demo rigs from Andys new Z-Pack I'm just blown away :thumbsup:

    Das Handbuch hab ich auch gelesen und mir auf Youtube Videos angeschaut auf Deutsch und English und trotzdem geht es nicht und die Fragen die ich gestellt habe werden in dem Handbuch nicht erklärt.


    Und Flotto6000 bitte las sowas, bevor ich mich hier her gewand habe, habe ich mir wie gesagt das Handbuch und die Videos reingzogen. Nur wenn du die Videos anschaust sieht man immer ein fertigen Aufbau und irgendwelche Profimucker mit Tontechnikern die einfach ganz locker Gitarre spielen und so ist das aber nicht, wie bei allem wo es heiß ganz einfach.
    Ein Video wo der Referenz Amp Aufbau und der Kemper im selben Raum stehen und er direkt neben der Box mit dem Amp ständig hin und her schaltet, alles klar. Ich such hier auch kein Email Freund ich suche hier Hilfe!!


    Im Handbuch wird nicht erklärt ob ich nachträglich die Refine Option nochmals nach dem Profiling zur Bearbeitung einsetzen kann.
    Im Handbuch wird auch nicht erklärt warum ein Passiver Pick Up bei einer Sklala des Input Levels von 0 bis -12 dB, ich das Input Level auf -11,3 dB einstellen muß und die aktive EMG ohne Probleme bei einem Input Level von 0 dB arbeiten. Das kann nicht sein, wenn die normalen Amps mit den Passiven Pick Up kein Problem haben.


    Die Mehrheit hier im Forum ist gewillt Dir zu helfen, also gehen wir es einfach der Reihe nach durch! :-)


    Hast Du mal versucht einen anderen Sound zu Profilen? Nur um zu testen ob das generell funktioniert und es vielleicht an den Einstellungen Deines Lieblingssounds liegt (wenn ja können wir uns da später drum kümmern).
    Den Aufbau hab ich Dir ja gesagt, bzw steht finde ich wirklich gut beschrieben im Handbuch.


    Was die Inputeinstellungen angeht, hast Du noch andere Gitarren um das zu testen?
    Ich meine eher unwahrscheinlich aber nicht ganz auszuschließen ist, dass Dein Kemper irgendeinen Defekt hat. ;-)


    If you are waiting for comments about tone to decide if you should buy them or not then I'd say get them now!


    Well since two days I'm playin nothing else than these profiles. So soundwise I'm pretty pleased.
    I'f you're unsure: Go get it i say! :thumbsup:

    Hi Udo,


    ich bin kein Profi und hab kein Profi Equipment, mal vorneweg ;-)
    Bei mir hat das Profilen erst beim zweiten Versuch geklappt, weil ich beim ersten mal den Fehler gemacht habe und alles im gleichen Raum hatte.
    Das hast Du ja schon ausgeschlossen.


    Der Aufbau ist aber denkbar einfach meiner Meinung nach. Wenn Du so schlechte Ergebnisse erzielst, dann fang am besten von vorne an. Nicht denken "Ich weiß ich hab alles richtig gemacht" Einfach nochmal frisch verkabeln, neu loslegen.
    Gitarre --> Kemper Eingang --> Send zum Eingang Deines Amps --> Mikrophon in den Return --> Kemper Ausgänge ins Mischpult/ USB Soundkarte.


    Dann würde ich an Deiner Stelle zunächst den Amp einstellen so wie Du es gewohnt bist und zwar nur den Amp.
    Danach das Mikrophon positionieren und im "Regieraum" abhören (über Monitore oder Kopfhörer, was Dir lieber ist) Lass Dir bei diesem Schritt Zeit bis das ganze so klingt wie Du es möchtest.


    Und dann der Profiling Anleitung folgen, sehr wichtig hierbei das "Refining", lass Dir auch dafür genug Zeit.


    Normalerweise sollte dann alles klappen. Hat es bei mir und wie gesagt ich bin kein Profi, aber ich konnte einen Amp-Sound 1:1 reproduzieren.


    Wenn dieser spezielle High-Gain Sound nicht gleich klappt, kannst Du ja vielleicht auch noch einen anderen Sound den Du an Deinem Amp magst Profilen um etwas Übung zu bekommen.


    Wie jeder war ich erst sehr skeptisch. Die Sounds klangen gut, aber ich wollte es erst glauben als ich selbst ein Profile erstellt hatte :-)


    BTW: Dass hier das meiste auf Englisch abläuft ist nicht so verwunderlich, wenn man sich die große Bandbreite an Nationalitäten anschaut. Da ist englisch einfach der beste Weg untereinander zu kommunizieren, findest Du nicht? ;-)