Posts by Lpzneo

    Hallo


    Ich hatte die aktuellste Officielle Software und die aktuelle Beta Version.


    ich habe mir im Performance Modus eine neue Petformance angelegt mit Vollbesetzter Stomp und Effektsektion. Alles auf die Remote zum Schalten gelegt und natürlich abgespeichert. (Mehrfach) nach einem Neustart des Kempers wollte ich los spielen doch Siehe da. der Slot name ist noch da. Doch die Stomp und Effekt Sektion sind leer und der Sound ist der Standard Crunch Sound. Das passierte mir aber nicht nur einmal sondern öfters allerdings nur in Bank 61. auch waren mal bei 2 Slots alles weg. Immer wieder eine Überraschung wenn man den Kemper Head einschaltet. Gelockt ist auch gar nichts.

    Jemand ne Idee, was ich da falsch mache?

    Ich habe nochmal einiges probiert. Ich habe verschiedene Profile ausprobiert und auch ob Stack Sektion an oder aus, AS Pre und Post und ich kam nur zu der Erkenntnis, dass das Britzeln nur weggeht wenn ich die Cab wieder einschalte. Leider bekomme ich mit Cab an kein für mich gutes Ergebnis zustande. Was mir noch aufgefallen ist. Wenn ich eine Gitarre mit aktiven Tonabnehmern benutze ist das Britzeln höherfrequenter. Vielleicht müsste man eine lineare Cab auswählen können für diese Geschichte. Obwohl dann sicherlich das Britzeln wiederkommt. Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee. Bzw. Hat das Problem nicht...

    Du solltest das Signal nur auf dem Monitor bzw. Headphone mischen und nicht auf den Main Out.


    Auxiliary Input

    Die Funktion „Auxiliary Input“ erlaubt es, ein Stereo-Signal z. B. von einem MP3-Player zuzuspielen und dieses mit dem Instrument zu begleiten. In der Output-Sektion finden Sie dazu drei Soft-Regler. Mit dem einen können Sie das Aux In-Signal in die MAIN OUTPUT und den S/PDIF OUTPUT mischen. Mit dem zweiten mixen Sie es in den MONITOR OUTPUT und mit einem dritten in den HEADPHONE OUTPUT. Auf diese Weise können Sie z. B. in den HEADPHONE OUTPUT ein zusätzliches Monitor-Signal mischen, welches nicht in den MAIN OUTPUT erscheint. Der folgende Hinweis betrifft alle PROFILER-Modelle außer Stage: Falls MONITOR OUTPUT und DIRECT OUTPUT zu einem Stereo-Monitorausgang verkoppelt sind, ist auch das Aux In-Signal auf beiden Seiten in Stereo zu hören und wird mittels „Aux In >Monitor“ geregelt. Das Aux In-Signal wird von keinerlei internen Effekten beeinflusst.

    Hallo,

    ich habe es mittlerweile an verschiedenen Orten und Gitarren probiert und habe das Gleiche Problem. Wäre echt gut wenn das irgendwie behoben werden könnte, weil AC eigentlich ziemlich gut klingt.


    Wer hat denn das Britzeln nicht? Vielleicht mal bitte Gitarre und PU bzw. Profil nennen. Ich habe auch Amp und Cab aus. Vielleicht liegt da der Grund?

    Ansonsten wird es etwas besser wenn man Sparkle auf -5 dreht, aber dann klingt es auch nicht mehr so schön.

    Mit den Kabinets/Kones bist du meiner Meinung nach flexibler. Die haben nen geilen Sound und machen laut genug. Du hättest dann die Option zwischen FRFR und den verschiedenen Imprints. Auch die Einstellung BASS Boost usw. machen die auf einfache Art und Weise sehr flexibel. Da sich deine Wünsche vielleicht nochmal ändern hättest du diesbezüglich schonmal vorgesorgt. Ich persönlich hab mir ein 4x12 mit den Kones gebastelt. Brutal genial und ich kann jederzeit die Imprints auswählen um die verschiedenen Sound für mich zu generieren. Für dich würden dich vielleicht 2 1x12er Boxen mit den Kones lohnen. Wenn du über die Jahre nicht ständig Geld ausgeben willst dann kauf dir die Kones oder eben die Kabinets.

    Hallo,

    ich habe mir noch 4x12 Palmer Box organisiert. Ich hab den Powerhead und wollte die Endstufe auch benutzen. Stehe jetzt vor der Frage ob ich diese auch Stereo betreiben kann? Hab ja nur ein Kabel was da raus bzw. rein geht. Wenn das nicht geht. Hat da einer mal ne Lösung für 2 Kone erstmal? (Zum Testen) Hab leider keine Ahnung wie ich das anschließen muss. Hoffe ihr schüttelt nicht zu sehr mit eurem Kopf. ??‍♂️

    Ansonsten einfach mal deinen Amp Profilen. Das hat vielen am Anfang geholfen weil es der gewohnte Sound ist und auf deine Gitarre abgestimmt ist.

    Ich hatte bei den den Audioverbindungen zuerst ein Stereo hinzugefügt und dann den L auf Input 1 und den R auf Input 2 gestellt. Dann hatte ich der 1. Spur Input 1L und die Spur auf Input2R eingestellt. Dann passierte aber wieder das auf beiden Spuren ein Mixsignal kam.


    Dann hatte ich bei Audioverbindungen erst alles gelöscht und 2xMono hinzugefügt wo ich dann Mono1 mit Input1 und Mono2 mit Input2 verknüpft hatte. Danach habe ich bei den beiden Spuren jeweils eine Spur mit Input 1 und die andere mit Input 2 belegt und da passiert wieder das ein Mix auf den einzelnen Spuren aufgenommen wird.


    Dann ziehe ich ein Kabel raus am Interface und trotzdem wird auf beiden Spuren ein Signal aufgenommen. scheint mir so als wäre das Interface das Problem. Konnte bisher noch nicht rausfinden ob das mit dem UR22 mk2 überhaupt geht, dass 2 getrennte Signale zur DAW geschickt werden.


    Benutzt jemand auch das Steinberg UR22 MK2 und hat nicht die Probleme?

    Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.


    Ich habe mein Kemper mit Main Out Mono und mit Direcktout (Git Studio) an ein Steinberg ur22 mk2 angeschlossen und nehme über Cubase 10 auf.


    Mein Problem ist das ich auf beiden Kanälen bei Cubase nur ein Mix der beiden Spuren auf den 2 Spuren aufnehme.


    Ich habe im Cubase schon Steoreo Inputs probiert und Kanal 1 auf L und Kanal 2 auf R geroutet oder auch 2 Monokanäle geroutet und jeweils zugewiesen jedoch kommt immer ein Mix aus beiden Kanälen bei Cubase an und das an den 2 Inputs. Es ist derzeit nicht möglich 2 separate Spuren aufzunehmen.


    Wenn ich am Interface ein Kanal zurückdrehe kommt auch nur der eine an aber auch auf beiden Spuren.


    Hat jemand ne Idee?

    Ok, denke das habe ich verstanden. Ich hätte es bloß mega gefunden wenn das Mikrofon ausgerechnet werden würde und somit ich dann den Amp mit Cabinet live unmikrofoniert höre. Aber das ist auch nur ein Wunsch.


    Was mich eher irritiert ist die Impendance von 4 Ohm der Powerhead brauch ja 8-16 Ohm. Wie löse ich denn dieses Problem?