Resonanzproblem bei Nahfeldmonitoren

  • Hallo,

    Ich habe für zu Hause die Yamaha HS5. Da mein Gitarrenplatz in einer Ecke ist, steht die eine Box auch in einer Ecke und hatte den Bassbereich deutlich zu stark wiedergegeben. Diese Box hat aber ein DB-absenker für den Bassbereich. Schalter betätigt und schon war kein Unterschied zu hören zu der anderen Box. Coole Sache. Auf so etwas solltest du vielleicht auch achten.

  • Die Neumann KH 120A sind wirklich erstaunliche kleine Giftzwerge und die einzigen Monitore von Neumann die ich von gutem Herzen empfehlen kann. Aber auch die freuen sich natürlich über eine "kontrollierte Raumakustik".

    Laut ist immer relativ aber es sollte reichen, wenn du deine Ohren nicht kaputt machen möchtest. :-)

  • Die Neumann KH 120A sind wirklich erstaunliche kleine Giftzwerge und die einzigen Monitore von Neumann die ich von gutem Herzen empfehlen kann. Aber auch die freuen sich natürlich über eine "kontrollierte Raumakustik".

    Laut ist immer relativ aber es sollte reichen, wenn du deine Ohren nicht kaputt machen möchtest. :-)

    Vielen Dank, es geht wie gesagt um ein kleines Zimmer.

    Kennst Du dazu noch empfehlenswerte Alternativen in dieser Preisrange?

  • Hallo zusammen,


    ich nutze die Neumänner KH 120A. Laut genug im privaten Umfeld sind sie sicherlich, man sitzt ja auch recht "nah davor". Wie für alle Nahfeldmonitore gibt es eine begrenzte definierte Abhörposition, es geht dabei weniger um Raumbeschallung. Also im Stehen spielen und sich durch den Raum bewegen klingt nicht.

    Vorteilhaft ist, wie octopus erwähnte, dass die Bassreflexöffnung vorne ist und eine wandnahe Aufstellung somit unproblematischer.

    Das Gehäuse ist aus Aluminum gegossen, da resoniert nichts. Ich habe ein paar ähnliche Nahfeldmonitore ausprobiert, auch die teureren KSDigital C5 Reference; meiner Meinung nach ist die Nutzung der Neumänner als Kemper-Abhöre für Gitarre auch gut, weil die Trennfrequenz bei 2,0 KHz liegt, also übernimmt der 5,25-Zöller die Hauptaufgabe, scheint für Gitarre positiv zu wirken, macht etwas Druck.

    Aber nochmal: das sind (alles) Nahfeldmonitore zur Abhöre in Studios.

    Sehr interessant in diesem Zusammenhang ist: Neumann bietet mit dem passenden Subwoofer den KH 750 DSP und dem Neumann MA1 Messmikrofon das sogenannte "Automatic Monitor Alignment" (googelt mal!) . Damit können auch Nicht-Profis im Studiobereich ihr Homestudio sehr gut einmessen.


    https://www.soundandrecording.…toranpassung-von-neumann/


    Also: die Neumänner zur Gitarrenwiedergabe mit dem Profiler: sehr empfehlenswert.

    Und KH 120 A + KH 750 DSP + MA 1 = eine riesige Hilfe zur Einrichtung eines (Home)studios!

    Es kostet alles halt nur!