Ethernet-Kabel: Ersatz UND längere Version

  • Hi,
    steht eigentlich schon alles in der Überschrift: Ich suche
    - ein Ersatzkabel
    - wenn möglich in 10m Länge
    Kemper selbst bietet ja ausschließlich 7,5m an. Hat jemand andere (preiswertere) Lösungen gefunden? Für 7,5m oder eben für 10m?
    Velen Dank.
    Gruß

  • Ich denke bei mehr als die normale Kabellänge bekommst du Probleme mit der Remote. 10 Meter normales cat 5 Netzwerkkabel kosten allerdings fast nichts, also würde ich das ausprobieren wenn ich es unbedingt bräuchte. Ich habe als Ersatzkabel ein handelsübliches cat 5 Kabel in 3 Meter. Funktioniert prima.

  • Hmmmm - die Cat 5 Kabel haben einen AWG von ca. 26, laut Kemper reicht das für max. 5m Länge.
    Ich bräuchte AWG 22 - das ist schon was spezielles und kostet auch richtig Geld.
    Deshalb die Frage, ob jemand mit einem anderen Kabel > 7,5m Erfahrungen gemacht hat.

  • Das ist alles nicht so wirklich betriebssicher, die RJ45 ist mechanisch gesehen ein Schwachpunkt am KPA.
    Ich hatte vor 2 Monaten ernsthafte Schwierigkeiten weil vermutlich mal jemand am Kabel gezogen hat sodaß eine Kontaktfeder der Buchse nicht mehr in der Fassung war (hab ich aber auch nicht auf Anhieb gefunden).
    Die Remote ging mal und dann wieder nicht, gemeinsam mit dem Support haben wir's dann doch gefunden.


    Meine Lösung sieht jetzt so aus:
    IMG_0815.jpg


    Hinter der 19" Platte ist ein TP-Link TL-PoE1505 noch zwischen der KPA RJ45 und der Frontseitigen Neutrik RJ45 verbaut.
    Jetzt gehen Kabellängen bis 100m und die mechanische Belastung ist der KPA Buchse genommen.
    Das Remotekabel hat jetzt 2 gleiche Stecker (der Neutrikstecker geht über den bestehenden Remotekabelstecker). Zusätzlich hab ich gleich die beiden Ausgangbuchsen auch noch nach vorne gelegt. Investition ca. 50€ und 2 h Arbeit und die Verbindung ist jetzt betriebssicher!
    Dann kannst du nahezu beliebige Ethernetkabel verwenden.

  • Ich benutze seit ca.2 Jahren ein 7,5m Kabel ohne jegliche Probleme.Hab das bei einem Kollegen aus der deutschen Community gekauft für,glaube ich,35€..
    Coole Lösung, Wogo,mir wäre es aber lieber,wenn am KPA die selbe Ethercon Buchse wäre wie an der Remote!

  • Wogo: Sehr geile Lösung! Habe irgendwie das Gefühl, daß ich da nochmal drauf zurückkomme.
    Momentan kommt das aber für mich nicht in Betracht: Der Grund für mich, zu Kemper zu wechseln, war a) Gewicht und b) Größe. Ich kann schlicht und einfach nicht mehr meinen "alten" Kram schleppen (Engl & Marshall-Stacks) und habe mir den Toaster gekauft (und nicht die Rackversion). Toaster plus Box (1x10) plus Gitten passen in mein kleines Auto - das Rack wahrscheinlich eher nicht.
    Wie gesagt: Wenn ich mal ein paar Gigs Erfahrung mit dem Toaster habe, Switche ich evtl. doch auf Rack. Und dann: Siehe oben ;-)

  • Es geht auch bis 15m ohne Injektor. Von Sommer gibt es ein Kabel dass die Anforderungen dafür erfüllt. Ich war selbst überrascht dass das funktioniert. Wir haben es an 2 KPAs in Verbindung mit 2 Remotes getestet.


    Im Zweifelsfall aber lieber einen Injektor einbauen, da ist man nicht an spezielle Kabel gebunden und kann auch mal ein günstiges Kabel als Ersatz nutzen.

  • Es geht auch bis 15m ohne Injektor. Von Sommer gibt es ein Kabel dass die Anforderungen dafür erfüllt. Ich war selbst überrascht dass das funktioniert. Wir haben es an 2 KPAs in Verbindung mit 2 Remotes getestet.


    Im Zweifelsfall aber lieber einen Injektor einbauen, da ist man nicht an spezielle Kabel gebunden und kann auch mal ein günstiges Kabel als Ersatz nutzen.

    Na - DAS hört sich doch gut an. Hast Du da auch 'nen Link oder die exakte Bezeichnung von dem Kabel?

  • Ist meines Wissens so nicht dokumentiert. Als logischer Schluss aber sehr wahrscheinlich.

    Hmmmm - ich hab's mir halt mit Hilfe der AWG-Tabelle aufgrund diesem Satz aus dem Manual umgerechnet: "Das mit der Remote gelieferte Kabel entspricht „American Wire Gauge" 24 (AWG) und unterstützt Längen bis zu 7,5m ".
    Insofern hasse Recht: Ist nicht dokumentiert - klingt aber logisch ;-)