Kemper Editor

  • Gleich mal mit dem Stage getestet. Die Installation verlief problemlos und nach nun rund 2 Stunden ausprobieren ist mir bis jetzt auch nix negatives aufgefallen, lief bis jetzt stabil und macht sich prima!


    Tolle Nikolaus-Überraschung! Vielen Dank an die Mitarbeiter bei Kemper! :thumbup:

  • Darauf hat sich das Warten gelohnt. Many thanks! Am Besten gefällt mir nach der ersten Stunde das man Cabinets per Drag and Drop ins Rig ziehen kann. Top!

    Die Stompparameter sind durch die Visualisierung deutlich übersichtlicher. Nach erster Durchsicht sind mir ein paar aufgefallen die ich im Display "übersehen" habe. Jetzt ist die Gefahr natürlich größer die Rigs mit den Augen statt den Ohren einzustellen.

    Top Job Kempers!

  • Ich habe noch einen, der Bug war schon vorher drin....

    Kann das mal jemand gegen Testen ?


    Performances sortieren mit Rig Manager:


    1. KPA in Performance Mode

    2. RM auf eine Performances im KPA doppel klichen (auswählen)

    3. Die Ausgewählte Performance per Drag and Drop aufwärts zB. von Platz 5 nach Platz 8 verschieben.

    -- Wie man auf dem Display des KPA sieht ist dort die Speicherplatznummer eins höher als auf dem Rig Manager (in diesem Beispiel 9)

    -- Wenn man jetzt speichert hat man die Performance doppelt also auf 8 und auf 9 und man überschreibt die Performance auf Platz 9.

    Macht man das ganze Drag and Drop von einer höheren Speicherplatznummer zu einer niedrigeren zB. von 8 nach 5 funktioniert es.


    Und man muss die Performance per doppelklick oder space aktivieren.

  • Erster Eindruck des Managers.

    Ich find ihn nicht schlecht, hätte mir aber etwas mehr erwartet ...

    Da wird in Zukunft aber sicherlich noch einiges kommen, lässt man sich auf die vielen Wünsche der Kunden ein.

    Mir fehlen zB. Midi Zuweisungen (Kontextmenu) ,da ich nicht die Kemper remote nutze sondern den Morningstar mc6 MKII.

    Presets für das jeweilige FX per Kontextmenu auszuwählen würde ich mir wünschen.



    Yoda Guitar

    Ich konnte die ausgewählte Performance nicht einmal mit der Mouse bewegen ...?


    Eine Frage hätte ich aber zu den IR´s: Wie ist das mit dem "drag n drop"?

    Ich wollte eine IR(*.wav) aus meiner Sammlung (Ordner im Win Explorer) einfach auf das Box Symbol ziehen ... ohne Erfolg.

    Wie bekomme ich meine IR Sammlung in den Rig manager?

  • Ich habe die entsprechenden IR`saus meinen Ordnern auf einen der "Preset Ordner" im linken Bereich gezogen.

    Das hat gut funktioniert.

    Und von dort aus konnte ich sie auch auf das Cab Symbol (Block ) ziehen, bzw. auch im Preset Ordner nacheinander "Durchhören"

  • Ich habe das bisher nur auf dem Mac getestet. Ich muss mal einen PC Anschließen. Beim Mac geht Drag and Drop.
    Und ich rede von der Performance nicht von Performance Slots.

    So habe ich es aus deinem ersten Beitrag auch eindeutig verstanden. Es gibt nur 5 Slots innerhalb einer Performance. Und schriebst etwas von 8 auf 9 ...

  • So habe ich es aus deinem ersten Beitrag auch eindeutig verstanden. Es gibt nur 5 Slots innerhalb einer Performance. Und schriebst etwas von 8 auf 9 ...

    Ich habe es heute nochmal mit der Windows Version des RM ausprobiert.

    Damit kann man auch Drag and Drop machen.

    Habe ein Handy Video gefilmt man beachte die Performance Nummer.

    Ich bin jetzt kein Filmprofi wackelt halt etwas..




    Das Problem ist, wenn man dann auf speicher drückt wird eine bereit vorhandene Performance auf dem Speicherplatz überschrieben.

    Is this a bug or a feature ?

  • Hui! Das kann man sich aber nur im nüchternen Zustand ansehen ... ;-)

    Ich konnte aber dadurch sehen um welchen Ordner es sich bei dir handelt.

    All Performances/ Local Library ...in diesem Ordner befinden sich bei mir ca 3 Performances und diese kann ich in der Reihenfolge nicht durch verschieben ändern.


    Aber!

    All Performances/MyProfiler ...hier kann ich per Mouse Reihenfolgen verändern. Richtig flüssig scheint es auch bei mir nicht zu laufen...

    Aber bei mir sieht der Ordner wie im angehangenen Bild aus.

    Seltsam alles voll mit Performances- ist das so üblich ?

  • Hi,

    Ich habe auf meinem Profiler gearbeitet Performances/MST-Productions (so heist mein KPA ) auf der Local Libary macht sortieren ja gar keinen Sinn, da werden die Performances nach Name und Verzeichnis sortiert.

    Es geht darum die Performances auf dem KPA neu zu sortieren, nämlich so wie die SetList für den nächsten Gig ist.

    Das mach ich immer mit dem Laptop, kurz rann hängen, sortieren, fertig.

    Auf dem Kemper ist man da viel zu langsam.

  • Klar, schon verstanden ! Das macht natürlich Sinn. Da wäre sogar das Speichern unterschiedlicher Reihenfolgen sinnvoll (möglich?)

    Aber nochmal zu meinen Performances (siehe Bild) Ist das so normal, dass da alles voll oder vorher mit "new performance" ist? Ich meine beim alten RM 2.0 hatte ich das nicht so.

    Ich kann sie auch nicht löschen, jedefall bleibt der Befehl (Kontextmenu) grau...

  • Aber nochmal zu meinen Performances (siehe Bild) Ist das so normal, dass da alles voll oder vorher mit "new performance" ist? Ich meine beim alten RM 2.0 hatte ich das nicht so.

    Ich kann sie auch nicht löschen, jedefall bleibt der Befehl (Kontextmenu) grau...

    Ist bei mir auch so,

    früher stand da Empty.

    Intressesant ist auch wenn ich ein "New Performance" lösche steht da auf einmal meine Name als Author.


    Ich habe auch mal ein bisschen gespielt mit Umbenennen von Slots und so.

    Man bekommt da recht schnell den Kemper out of sync zum Rigmanager.

    Also das was im Rigmanager steht entspricht nicht dem was der Kemper sagt.

    Da ist noch einiges an arbeit zu tun.